Ich habe es heute Vormittag bereits auf Facebook und Instagram veröffentlicht: Ich nehme meinen Betrieb mit einigen Einschränkungen wieder auf. In diesem Post erfährst Du, welche Einschränkungen es gibt und wie wir diese umsetzen werden. 

Diese Einschränkungen und Maßnahmen werden wir bei einem Shooting ergreifen

1.) Mindestabstand
Um einer Infektion mit mit SARS-CoV2 und der damit einhergehenden Erkrankung an CoVid-19 vorzubeugen, werden wir bei den Shootings einen Mindestabstand von mindestens 1,5m einhalten. 

2.) Maximale Anzahl an Personen
Bitte habe Verständnis dafür, dass ich mit maximal 3 Personen arbeiten werde, dementsprechend: Du, Deine Begleitperson und ich. 

3.) Du machst Deine Visa und Frisur selber
Da „körpernahe Dienstleistungen“ wie Visa- und Friseurleistungen noch nicht wieder Arbeiten dürfen und wir das Problem mit der maximalen Anzahl an Personen haben, kann ich diese Dienstleister aktuell nicht ins Boot holen – Sobald die Kontaktbeschränkungen und Verbote wieder aufgehoben sind, werde ich mich auch um ein festes Team kümmern, mit dem ich zusammenarbeiten werde.

4.)Hygiene
Hygiene ist eines der wichtigsten Themen, die uns aktuell beschäftigen. Daher habe ich mir folgendes ausgedacht: 
– Ich stelle nach Möglichkeit Seife und Handesinfektionsmittel bereit
– Wenn wir ein Studio ergattern werde ich vor und nach unserem Termin die Flächen nochmals desinfizieren werde.

 

 

Schreibe einen Kommentar